HomePage > Spieler > SpielerListe





Wappen: Ein Panther auf silbernem Grund.


Charaktergeschichte:
Als Sohn einer niederen Edlenfamilie aus dem Lyorter Stadtadel wuchs Melbar wohlbehütet in der herrlichen Stadt Alexanders auf. Wie es in seiner Familie Tradition war, wurde er nach der Knabenschule auf die Lyorter Armeeakademie geschickt. Er graduierte mit Auszeichnung und trat alsbald in die Fusstapfen seines Großvaters und wurde Hauptmann. (Sein Vater hatte es nur bis zum Waibel geschafft). Leider begannen schon vor seiner Ernennung Spannungen aufzutreten. Sein alter Freund fühlte sich in der Wahl des Königs übergangen. Sein Vorgänger riß sich den Gardeüberwurf vom Leib und ging ins Exil, weil er mit den Entscheidungen seines Königs alles andere als zufrieden war. Sein Amt stand unter einem schlechten Stern. Doch Melbar machte das beste daraus. Er ging auf seinen alten Freund zu und bedachte ihn mit der Position seines Stellvertreters und sie wurden wieder gute Freunde. Melbar lernte auch früh sich gegenüber dem Stadtadel durchzusetzen und fand immer öfter das Gespräch mit dem König. Nach kurzer Zeit waren alle Spannungen wieder vergessen. Aber weit im Norden traten Gerüchte von einer bevorstehenden Invasion unseres ehemaligen Bündniss Partners auf. Der König beauftragte Melbar, seine rechte Hand Tyrion und Lysandra, die Hofmagierin mit der klärenden diplomatischen Mission. Die Gesandschaft begleitet von Priester Hagen, und den vielversprechensten Gardisten, die Tyrion herangezogen hatte, machte sich auf Richtung Norromost. Was in den nächsten Tagen geschah, wissen nur die Überlebenden dieser Gesandschaft. Der Düsterbrook hat viel Trauer gefordert. An dieser Stelle Gedenken wir Hagen, Pyrokar und Bosper, mögen sie in seine güldene Stadt einkehren, Alexandria.
Jahre waren vergangen bis er von der erfolglosen Friedensmission zurückkehrte und seine geliebte Heimatstadt in Trümmern vorfand und die Flammen des schon Monate geendeten Krieges noch immer den Himmel verdunkelten. Viele Nächte haben wir uns gefragt welche alchemistische Teufelei für die Feuer verantwortlich war, aber erfolglos. Ab diesem Zeitpunkt sammelten Hagen und er die Überlebenden um sich und führten sie nach Trawonien in eine neue Heimat.
Melbar wird in unserem kleinen Dorf als Held gefeiert, er ist für den einfachen Bauer ein Zeichen, dass auch in größter Not eine höhere Macht da ist, die uns Hoffnung bringen kann. Er brachte zusammen mit der Garde den letzten zacken der nun wohl auf immer verschollenen Krone des lyortischen Throns nach Trawonien und schenkte sie unserem KönigDraganI König Dragan I. zu seiner Hochzeit um die treue des Volkes zu beweisen. Am Abend der Hochzeit erhob der König ihn zum Ritter des Reiches und seitdem dient Melbar seiner Majestät so gut er kann.
Auch wenn ihm die Rolle des Ritters auf Adelstreffen zuwider ist, so versucht er doch so oft er es kann ein Ritter zusein.

Siehe auch:_
NeuLyortis Neu Lyortis
LyorterGarde Lyorter Garde


(cat)CategoryChariPerson
There are 3 comments on this page. [Show comments]
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki