HomePage > Spieler > Helden





Geboren in Aquilda und im Alter von 10 Jahren in die Obhut des Ordens übergeben worden.
Mit 18 Jahren wurde ihm das Rittergut Greyfenfurth aufgrund großer Verdienste gegenüber dem Reich verliehen und er selbst von der Königin zum Ritter des Reiches erhoben.

Zeichnete sich durch besondere Taten während der Tage der Finsternis aus und erhielt eine Reichsbelobigung des Kronrates.

Machte einen rasanten Aufstieg innerhalb des Ordens und wurde neben seinem Mentor, Sir Richard von Tränenburg, stets mit
besonderen Aufgaben versehen. Aufgrund seiner inbrünstigen Liebe zum Licht und seiner nicht immer konventionellen Art Konflikte zu lösen, war seine Person nicht immer unumstritten.
Er stand im ständigen persönlichen Streit mit Herzog Radubrandt von Staufenberg und sah sich sehr oft mit Maßnahmen des Achenarordens gegen ihn und sein Vorgehen konfrontiert.
Dies zum Trotze hatte er bei seinem Tun stets vollste Unterstützung der Ordensgroßmeister.

Nach dem Bergen der Überreste Trawans war er forthin zum Hüter Derselbigen bestimmt und trat ein schweres Erbe an.

Starb im Herbst des Jahres 508 auf der Festung Invyra, Symburn, im Kampf gegen einen Lich. Wurde daraufhin zum Volkshelden in Symburn ernannt. Ein ihm zu Ehren errichtetes Standbild kann man heute noch nahe der Festung sehen.

Nach seinem Tode wurde Wylan Falworth zum Verwalter über das Rittergut Greyfenfurth in Aquilda bestellt.


CategoryChariPerson
There is one comment on this page. [Display comment]
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki