HomePage > LandesHintergrund > Provinzen

Falden

Provinzbeschreibung

Geographie
Der Landstrich Falden ist seit jeher ein sehr umkämpftes Gebiet, da hier in der Vergangenheit Torog Nai des öfteren über Kerfrek eingefallen ist. Das Land ist zwar leicht hügelig und an vielen Stellen sumpfig und matschig doch gut konstruierte Strassen lassen Händler und Heere leicht voran kommen. Im Norden wird Falden vom Ra'Kahaler Hexenkessel-Gebirge und im Süden von den Prahtanperker Tafelbergen begrenzt. Nach Westen ist es in Richtung Rathon offen und teils leicht bewaldet. Geographisch wird Falden vor allem durch den Arwed (Grenze zu Kerfrek) und den Düsterwald im Norden markiert. In letzterem findet sich auch die berühmte Düsterbrook Schlucht...

Wirtschaft
Falden ist zwar die Provinz mit den zweit-meisten Einwohnern und mit großem Abstand die am dichtesten bevölkerte, doch produziert das Land nur in den besten Sommern genügend Nahrung für die eigene Bevölkerung. So werden aus den umliegenden Gegenden große Mengen an Korn, Fisch und Schlachtvieh eingeführt. Falden selbst ist bekannt für seine hochwertigen Waffen und Metallverarbeitung welche in ganz Trawonien geschätzt sind. Die Haupt Handelswege gehen von Faldena aus nach Süd-Osten (Terwan), Süd-Westen (Prahtanperk)und Nord-Westen (Rathon, Ra'kahal und Mortem).

Politik
Falden wurde seit der Zeit des Bruderkrieges von den Nachfahren des Prinz des Nordens regiert. Vor ca. 120 Jahren verschwand allerdings der letzte Prinz im Gebiet um den Düsterbrook was zu einem Jahrhundert unter der Herrschaft der Truchseß führte. Als vor einigen Jahren die damalige Königin Trawoniens in ein unglückliches Koma fiel und die Herzöge die Macht ergriffen hatte der Truchseß zu wenig politische Macht und die patriotischen Faldener wurde ein Teil des Herzogtums Terwan. Nach der überraschenden Rückkehr des Prinzen gelang es Heinrich von der Ostmark nach der Krönung von König Dragan dem 1. Falden wieder zu einem Herzogtum zu machen, das nur der Krone verpflichtet ist.

Besonderes
Der weit bekannte Düsterbrook in den nördlichen Wäldern Faldens ist seit über 500 Jahren einer der mystischsten aber zugleich auch gefährlichsten Orte Trawoniens. Hier wurde einst die legendäre Schlacht gegen Asmardin gefochten deren spektakulärer Höhepunkt zum Einbrechen der mehrere Meilen langen Schlucht führte. In den letzten 10 Jahren sollen hier zahlreiche gefürchtete Personen gesichtet worden sein, darunter Astafas, Asmardin und Astornogg.

Weiterhin finden in Falden alljährlich die Faldener Schwertspiele statt.
Wappen

Herzog:

Fläche: ~7660 km²
Einwohner:

Lehensliste
FaldenKarte

Spielergruppen

CategoryLand
There are no comments on this page.
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki