Materialbedarf:

1 Kiste, 30x40x13 gibts in fast jedem Baumarkt. Ich hab meine aus dem Bauhaus
1 Rundholz, ~25cm. Ich hab Bambus genommen
Weien Stoff, Mae folgen unten.
Lederreste
Kleine Ngel
Kurze Schrauben
Kordel,etwa 2m. Sollte schon mindestens Paketschnutr sein
Holzleim & Pinsel
Tacker, Hammer, evtl Ahle, Schraubenzieher, Pinnadeln



Der Rucksack-Korpus

1. Den Boden von der Kiste raushauen. Damit bleibt ein
stabiler Rahmen brig. Achtung: eine Seite des Rahmens hat nun eine Nut, da wo der Boden war. Das wird der Rcken.

2. Ein Stck Stoff strammstens auf die Rckseite tackern. Dazu ambestin in einem Eck anfangen, und ziehen bis der Stoff fast nimmer will. Tackernadeln auf der eite versenken, die 13cm ist, und zwar auf der Aussenseite. Sauber festtackern, mit nicht zuwenig nadeln. berstehenden Stoff wegschneiden.

3. Die Vorderseite bis zur Hlfte abmessen. ein Stck Stoff umschlagen, ggf. Versumen und wie auf der Rckseite festtackern, so dass eine Hlfte der Seite offen und eine Hlfte der Seite zu ist.
Anschliessend das ganze einmal gut mit dem Holzleim pepinseln. Das macht das ganze a) Wasserdicht und b) fester. Trocknen lassen. Aufpassen, das keine Brsel auf den Leim fallen.

4. Zwei stck Stoff an einer Seite umnhen. Mae etwa 20x13. Ruhig etwa grer lassen. Die werden dann einmal gut mit Holzleim eingestrichen, und trocknen gelassen. Wenn sie grifftrocken sind auf die Richtigen masse zuschneiden. Der Leim verhindert das Ausfransen. Nun ein paar Stck Kordel rechts und links so befestigen, das man das ganze zubinden kann, wenn es im Rucksack ist.
Die beiden Teile nun von rechts und links auf Mitte in das offene Stck einpassen, seitlich aussen wieder festtackern.

5. Der Deckel. Noch einfach, wird aber knifflig. Ein Stck Stoff, etwa 60x40 , oben an der offenen Steit Festtackern. Richtig gut, das wird spter mit die beanspruchteste Stelle. Er sollte an den Seiten mindestens 5 cm berhngen. Ich habe bei meinem Rucksack kleine Abnher gemacht, so das das ganze in der Mitte 30 cm breit und an den Seiten jeweils 5cm breit ist.
Abstand von der Unterkannte des Korpus etwa 5-10 cm. Unterkannte natrlich umsumen.

5. Jetzt kommt die Stunde des Nagelns ;) Ein etwa 180x18cm breites Stck Stoff rund um die Aussenseite des Korpus nageln. Nicht tackern, denn das sieht man spter. Stoff natrlich umschlagen, Versumen ist nicht ntig, das macht der Holzleim.
Ich empfehle, die enden des Stoffes unten an einer Kante zusammenstossen zu lassen, dann hat man keine Probleme mit dem Griffloch der Kiste.
Altenativ kann man unten auch ein extra stoffstck nehmen. (Ganz im Vertrauen: das ist der Nervigste Teil der Arbeit)
Achtung: Wo der Deckel aus dem Rand rauskommt, muss man etwas ziehen, drcken und falten, damit sich das alles noch gut bewegen lsst. Vergesst nicht, das wir alles durch den Holzleim noch steifer.
Und jetzt wieder: Seitenteile einleimen und trocknen lassen.

6. Deckel stramm mit Pinnadeln feststecken, vorher eine Plastiktte oder Klarsichtfolie zwischen Korpus und Deckel legen.Dann das ganze wieder leimen und trocknen lassen.

Die Trger

1. Man braucht zwei Trger.
Meine sind etwa 70cm lang, das ist fr mich lang genung um mit Kettenhemd und Rucksack rumlaufen zu knnen. Wenn man breiter ist, braucht man evtl lngere Riemen.
Also nimmt man etwa 30cm breiten und 1m langen Stoff, Und legt diesen wie auf der Zeichunf zu sehen ist, zusammen




An der "offenen Seite" (auf der Zeichnung links) vernhen.
Als Ergebnis sollte man 2 Riemen von etwa 1m Lnge haben.

2. Anschlieend befestigt man die Holzstange mit zwei Lederflecken und den Schrauben auf der Oberseite des Korpus. (wieder mal: Siehe Skizze)



Die Lederflecken sollten etwa 3cm breit sein, ich habe sie mit drei Schrauben befestigt.

3. Anschliessend zieht man die Riemen um diesen Holzstab, natrlich innerhalb der Lederhalterungen. an der unterseite jeweils etwa 5 cm rausstehen lassen, und das mit der langen seite des Riemens vernhen, damit das auch hlt. Viel Spass dabei, 12 Lagen Stoff knnen fordernd sein. ;)

4. Jetzt kann man die Lnge der Riemen bestimmen. Dazu hangt man sich den Rucksack uf den Rcken, und zeiht die Riemen runter zum unteren, usseren Ende des Korpus. (siehe Bild gaaaanz oben) Ruhig etwas Spielraum lassen, kann ja sein das ihr mal mehr anhabt.
Wenn die Lnge klar ist, das Ganze mit drei Schrauben sichern. (diese etwa im Dreieck anbringen, ich mach noch ein Detalfoto)

5. Jetzt fehlt nur noch der Verschluss

Der Verschluss

1) Zuerst zieht man ein Stck Kordel durch die Befestigung vom Riemen. (siehe hoffentlich bald Foto oben)
Diese nht man dann am oberen Ende des Deckels fest, und zieht sie stramm. Das ist dann die Schnittkannte, an der man den Stoff abscheiden sollte. Ausfransen kann er ja nicht, wegen Holzleim.
Dann nht man die Kordel an der Kante des Stoffes fest.
Das macht man fr beide Seiten des Deckels

2) jetzt brauchen wir in der Mitte des Bodens einen Umlenkpunkt. Dazu nimmt man ein dnnes stck Holz (z.B. ein chinesischen Essstbchen), und legt einen Lederstreifen stramm darum. Diesen schraubt man an am Korpus fest, und hat damit eine kleine, bogenfrmige ffnung. Durch die schiebt man beide Kordeln durch.
Bei mir ist dieses Lederstck etwa 1,5cm breit

3)Der Verschluss am Deckel besteht auch aus einem kleinen Lederstreifen, den wir eng um ein Holzstbchen wickeln. (Ich hab etwa 5-6cm von nem biligen einweg-Esstbchen genommen). Dann nhen wir das so eng wie's geht fest. Hier kann die Ahle sinnvoll sein, um das Leder vorher zu durchstechen. Dieses Ding nhen wir dann mit dem beiden Lederenden in der unteren Mitte des Deckels fest, so das der Deckel zwischen den Lederenden liegt (braucht man hier ne Skizze?)

4) Aber wie bringt man das nun zum halten? Dazu basteln wir uns einen kleinen Schieber. Der besteht aus zwei kleienn Lederstcken, die so zusammengenht sind, das in der Mitte ein enger Spalt freibleibt, durch den wir die Kordln schieben knnen. Das tun wir jetzt auch.

5)Jetzt machen wir den Deckel ganz auf, sprich wir schieben ihn so hoch, das wir das offen Stck Rucksack ganz sehen. Das ist die Lnge, die die Schliskordeln haben mssen, sonst kriegen wir den Rucksack nicht mehr auf, und das wr auch schlecht, oder?
Nunn sollten die Kordeln halbwegs gespannt sein, der Schieber am Umlenkpunkt anliegen, und ihr noch ein Stck Stoff oder besser Leder haben. Das Nht ihr oberhalb des Schiebers um beide Kordeln, bis das ganze nicht mehr durch den Schieber rutschen kann.
Das Wars. Der Rucksack sollte fertig sein.

Um ihn zu schliessen, legt man jeweils die Kordel rechts und links um den Verschlussknebel, und schiebt den Schieber nach unten, bis er auf dem Knebel aufliegt.



Liste aller Bastelanleitungen

There are no comments on this page. [Add comment]

Valid XHTML 1.0 Transitional :: Valid CSS :: Powered by WikkaWiki
Impressum