Stilistisch lehnt sich trawonische Kleidung an europische Mode an. Es wird jedoch kein Wert auf historische Korrektheit - das bse 'A' ;o) - gelegt. Wir wollen uns an der Historie lediglich orientieren und nicht sklavisch daran halten. Deutliche Fantasy geht in Ordnung, solange die Kleidung nicht nach Fasching aussieht, sondern so wirkt, als wrde sie tatschlich im Alltag getragen werden knnen. Ein ordentlicher Wollumhang ist z.B. unbedingt einem dnnen Baumwollumhang vorzuziehen - schon um des eigenen Komforts Willen. ;) Wichtig ist lediglich eine gewisse Einheitlichkeit der Silhouette.

Was wir gar nicht gern sehen


Die folgenden Beschreibungen sind Vorschlge und sollen den jeweiligen Stil, den wir uns vorstellen, besser verdeutlichen.
Ihr braucht euch aber nicht sklavisch daran zu halten. (wie gesagt: die Silhouette sollte einheitlich und stimmig sein)

Kleidungsstil 1 (Frh- bis Hochmittelalter)

Bauern aller Provinzen.
Alle Charaktere aus: Rathon, Kalen, Nalven, Ridan, Kerarwed, Nrdliches Falden, nrdliches Eglin


Mnner
Knie- bis knchellange Tunika, Borte (je nach Reichtum des Charakters von einfachen Stoffstreifen bis Seidenstickerei)
Hose oder Bruche und Beinlinge
Grtel
Kopfbedeckung mit oder ohne Bundhaube
Gugel
Halbkreismantel

Frauen
Untergewand
knchellange Tunika, evtl Geren und Borte (siehe Herren)
evtl Schrze
Grtel
Kopfbedeckung
Gugel
Halbkreismantel

Beispiele sieht man z.B. hier:
Hochmittelalter
1250
1350


Kleidungsstil 2 (Sptmittelalter bis Renaissance

reiche Stdter, Hndler, Adlige aus Aquilda, Eglin, Falden, Jerda, Terwan, Karadon

Mnner
Schecke (leichter Stehkragen, etwa oberschenkellang, viele Knpfe, einfarbig, evtl bestickt.)
Hose
Gugel
Grtel
Mantel oder Houppelande

Frauen
Untergewand
bergewand
Gugel
Grtel
Mantel oder Houppelande

Beispiele sieht man z.B. hier:
1475
hauptschlich Sptmittelalter
Renaissance


weitere Stile





Egal, was Ihr Euch aussucht, fr alle gilt:
Borten, Pelzbesatz & Verzierungen aller Art sollten auf Reichtum & Stand des Charakters abgestimmt sein!
Die Mdels drfen natrlich auch in Hosen rumlaufen, wenn sie wollen, nur sollte sich die Kleidung dann eben an der jeweiligen Herrenmode orientieren.



Wir helfen Euch natrlich auch gern bei der Herstellung Eurer Gewandung oder geben weitere Tips.


Materialien & Tips:


Das Ganze sollte nach Mglichkeit aus stabilen Naturfasern (Wolle, Leinen, Baumwolle) sein, weil's einfach besser aussieht und deutlich mehr Tragekomfort bietet als Kunstfasern.

Zu den Farben: Gern gesehene Farben sind Wei, Blau, Rot, Gelb und Grn. Sie gelten als besonders bahamuthgefllig. Naturfarben sind generell ok und Pastellfarben aller Couleur gehen auch in Ordnung. Grau wird auch getragen, ist aber sehr achenargefllig und wird damit in erster Linie (zusammen mit Rot) von Achenaranhngern gewhlt. Auerdem ist Grau die Farbe der Trauer in Trawonien. Lila und Orange werden eher dem Dunklen Reich zugeordnet und sind nicht sehr verbreitet. Schwarz wird mit der Finsternis verbunden und sollte bei der Kleidung vermieden werden (hchstens 50%). Die Kombination Schwarz-Grn ist vllig ungeeignet fr trawonische Charaktere, da das die Farbkombination des Dunklen Reiches ist. Das alles ist aber nicht in Stein gemeielt und wegen einer schwarzen Hose ist auch noch keiner aufgehngt worden. Es darf gerne farbig sein - gerne auch wildes Mi-Parti. Wie ein Narr muss man sich aber nicht rausputzen.

Wichtig ist auch eine Kopfbedeckung, was eine Gewandung immer stimmiger aussehen lsst, als ohne. Siehe auch das Blder Hut Credo.
Hier kann man sehen, was so alles mglich ist - sind zwar fast alles Kopfbedeckungen fr adelige/reiche Charaktere, aber in einfacherer Ausfhrung sind sie auch fr rmere Charaktere tauglich:
Capiti
Die Behterin
Title

Unaufflliges Schuhwerk gengt, wenngleich Ambienteschuhe zu bevorzugen sind.
Moderne Schuhe knnen hervorragend mit Wadenwickeln oder Gamaschen abgetarnt werden. Wadenwickel passen hervorragend zu Kleidungsstil 1.
Man bekommt sowas z.B. da:
historische Schuhe - Christian Pohen
Sattlerei CZ


Allgemeine Informationen ber Gewandungen im LARP findet man hier .




Liste Aller Landes Beschreibungen

There are 9 comments on this page. [Display comments]

Valid XHTML 1.0 Transitional :: Valid CSS :: Powered by WikkaWiki
Impressum