Attachment Size Date Added
      IMG_2823.JPG   1.86 MB   10/18/2014 9:39 pm
      IMG_2825.JPG   1.96 MB   10/18/2014 9:39 pm
      IMG_2827.JPG   1.98 MB   10/18/2014 9:39 pm
      IMG_2824.JPG   1.92 MB   10/18/2014 9:39 pm
      IMG_2826.JPG   1.89 MB   10/18/2014 9:39 pm


Das war so grob die Idee

Was rausgekommen ist, kommt bald :)


Das Teil besteht im wesentlichen aus
einem Unterteil: quasi ein ordinres Sideboard, ein Kasten mit 3 Schubladen
einem Oberteil: mit dem Rausklappelement, dem Untersttzungsmechanismus und kleineren Schublden und Ablagen

Alles in allem ist er ca. 105cm hoch, 80cm breit und ca. 40cm tief.

Unten befinden sich 3 groe Schubladen, ganz unten wohl fr OT Graffel was sonst immer irgendwo rumfliegt, wie Kerzenvorrte etc.

Oben sind es in Wirklichkeit nur jeweils 2 Schubladen links und rechts, 1 ist nur ein Fake ;)
IT Papier, Schreibzeug, Siegelwachs etc. sollte hier seinen Platz finden.

Das ganze ist palisander lasiert (2x mit einem 240er Zwischenschliff), zum Schlu noch gelt.


Was noch schick wre, ist eine Art Lederunterlage auf der Arbeitsplatte, und unten wo der groe Spalt ist wegen der Scharniere, knnte ich mir auch noch gut nen Lederstreifen vorstellen.


Das ganze macht nen hinreichend robusten Eindruck, man muss nur aufpassen die Untersttzungsstrreben fr die Arbeitsplatte aus zu ziehen, sonst werden sowohl die Scharniere reien, als auch die Knpfe ausbrechen.


Vielen Dank an dieser Stelle an Stocki und Silvi, ohne die beiden htte das ganze bedeutend lnger gedauert :)


Arbeitsaufwand:
Kanten brechen und schleifen
Schubladenbden montieren
Schubladenseitenteile zusammenmachen
Fhrungsschienen fr Schubladen montieren
Lasieren
Teile zurecht sgen

Von oben nach unten abnehmend. Diese Kantenbrecherei kann einem wirklich die letzten Nerven rauben...


Kosten (ungefhr!):
Lasur 2,5Liter (glaube ich): 20
Beschlge: ca. 80 (ja, der Spa war teuer)
Holzlatten: 15
Stbe etc.: 15
Diverses Kleinzeug wie Schrauben etc.: 30
(Schraubensortimente, neue Bits und so Kram)


Alles in allem drften die 160 schon hinkommen. Ein bisserl was hat man eh rumliegen (sonst whren es noch 30 mehr fr Furnierholzplatten geworden). An Werkzeug braucht man: Kreissge, Akkuschrauber, Hand-Schrauber, Pinsel, Bohrer (und idealerweise eine ordentliche Stnderbohrmaschine)

Fr die Scharniere noch nen Schlosserhammer, Akrylfarben, einen Senker


Alles in allem stellt sich die Frage, ob sich der Selbstbau im Vergleich zu einem Kauf bei eBay lohnt oder nicht. Ich wrde sagen grenzwertig, aber ja.

Ich habe in etwa 3 Wochen gebraucht (immer mal in den Pausen zwischendurch a weng gebastelt), und 3 Mammut-Aktionen mit Stocki und Silvi.

Ein Eigenbau hat sicherlich nicht die Professionalitt einer ordentlichen Schreinerarbeit (was aber natrlich jeder fr sich entscheiden muss), dafr hat das ganze das ein oder andere nette Feature speziell fr Larp...
Und er passt denke ich gut zu den anderen Mbeln in meinem Zelt, vor allem farblich auch :)

There are no comments on this page. [Add comment]

Valid XHTML 1.0 Transitional :: Valid CSS :: Powered by WikkaWiki
Impressum