Home > Encyclopedia Trawonica

Schlacht bei Lys

 

Die letzte und wohl bedeutendste Schlacht der WiederGeburt. Sie wurde geschlagen am bergang ber den Crespo bei Lys. Die Truppen unter GuntervomBerg wollten ber die Brcke bei Lys, gelegen in der aquildaer Baronie Wengenhulst, Aquilda erreichen. Kurz zuvor waren die Ritter des Ordens von Orden von Schwert und Kelch zu ihm gestoen. Die BlutBande bezog nrdlich des Crespo Position. Die Blutbande nahm Aufstellung an der Strae, an der Rechten gedeckt durch die Fluauen, an der linken durch einen Tafelberg, dessen Rckseite durch Zwerge des Bergherren der Basaltzinnen gesichert war. Diese konnten dem berraschenden und Heldenhaften Anrennen der Ritter von Schwert und Kelch nicht standhalten. Als so die linke Flanke der Blutbande brach, folgte ein chaotischer Rckzug durch die Auen und ber die Brcke von Lys. Jenseits der Brcke stellte sich die Blutbande unter der Fhrung des Frsten von Jerda erneut. Gunter hatte die Nacht verstreichen lassen und seine Truppen geordnet ber die Brcke gefhrt. So stand sein Heer einem bermdeten und geschlagenem Gegner gegenber, der nach einem ersten Anrennen Gunters seine Fahnen senkte und sich ergab. Damit war der Weg Gunters nach Aquill frei, und die Macht der Blutbande gebrochen.



aus: Rupert von Hellenbrecht, Almach der Geschichte Trawoniens


Encyclopedia Trawonica

There are no comments on this page. [Add comment]

Valid XHTML 1.0 Transitional :: Valid CSS :: Powered by WikkaWiki
Impressum