In jeder trawonischen Provinz besteht ein Adelsrat. Dieser stellt die Standesvertretung des Adels gegenber dem Provinzherren dar.
Er wird mindestens alle vier Jahre vom Provinzherren einberufen. In besonderen Fllen kann er jedoch zu jeder Zeit vom Provinzherren oder der Mehrheit der ihm angehrenden Adligen einberufen werden. Dem Ruf zum Adelsrat ist Folge zu leisten, wenn der Adlige nicht durch zwingenden Grund verhindert ist. In diesem Fall ist er angehalten, einen Vertreter zu entsenden.
Wird ein neuer Provinzherr ernannt, muss dieser innerhalb von sechs Monaten den Adelsrat einberufen. Auf dieser Ratssitzung wird gegenber dem neuen Lehensherren der Lehenseid geleistet und er wird vom Adelsrat dadurch besttigt. Weiterhin kann der Adelsrat in mehrheitlicher Abstimmung beim Knig gegen die Einsetzung eins Provinzherren (Herzogs) votieren. In der Vergangenheit hat sich der Thronregent diesem Votum in der Regel gebeugt und einen Ersatzprovinzherren vorgeschlagen. Meist wurde dieser Vorschlag dann vom Adelsrat akzeptiert. Nur in den seltensten Fllen gab es mehr als einen Ersatzvorschlag des Regenten.

Liste Aller Landes Beschreibungen

There are no comments on this page. [Add comment]

Valid XHTML 1.0 Transitional :: Valid CSS :: Powered by WikkaWiki
Impressum